Wir mieten jetzt das GIG

Seit November 2013 feiern wir nun unsere Gottesdienste im GIG. Zunächst noch 14 tätig, aber seit Februar 2014 jeden Sonntag, also wöchentlich um 15 Uhr.

Alle weiteren Veranstaltungen, Angebote und Aktionen haben wir an unterschiedlichsten Orten in Hannover durchgeführt. Wir waren mal hier und mal dort.

Das hat nun alles ein Ende!

Denn wir wurden gefragt, ob wir den Saal des GIG und die 2 Nebenräume nicht komplett, also auch unter der Woche mieten wollen. Nach kurzem, intensiven Nachdenken haben wir begeistert zugesagt.

„Natürlich wollen wir das!“ Denn jetzt haben wir endlich eine Heimstatt um Hannover schöner zu machen. Endlich müssen wir nicht mehr überlegen, wo dieses oder jenes Material stehen könnte, wo man sich denn nun trifft, was man tut, wenn der angefragte Raum nicht zur Verfügung steht.

Dabei bleibt das GIG das GIG und damit eine in Hannover bekannte Adresse am Lindener Markt. Jedes Wochenende findet hier der Wochenmarkt statt. Und weil eine digitale Anzeige auf unsere Veranstaltungen hinweist, sind wir als Gemeinde da wo Kirche im biblischen Sinne hingehört: in der Öffentlichkeit

Außerdem ist der Saal des GIG ja integriert im Lindener Rathaus. Auch das spricht Bände!

Und so werden die zahlreichen Tagesgäste ganz beiläufig auf unsere Gottesdienste, Workshops, Kurse und vor allem auch unsere zahlreichen sozialen Angebote hingewiesen. Besser denn je können wir den Menschen in Hannover damit dienen!

Die Ideen, was man jetzt an den Tagen zwischen den Sonntagen alles tun kann beginnen nun mehr denn je zu sprudeln: Konzerte, Poetry Slam, Tafel, Hilfsangebote aller Art usw.

Natürlich ist jetzt viel zu tun: Neuer Boden, neue Stühle, neue Technik, neue Dienstbereiche, nicht alles, aber vieles muss neu. Und auch die Kosten für Miete und Anschaffungen sind eine Herausforderung.

Aber bei diesen Aussichten und mit dem Gefühl, dass dies alles nicht herbeigeredet, sondern von ganz OBEN eingefädelt wurde, macht das doch irgendwie Spass!

Euer Markus