Der ErfolgsQuotient – Workshop

„Der ErfolgsQuotient – Emotionale Intelligenz im Berufsalltag“

Wusstest du, dass der Emotionale Quotient wichtiger ist als der Intelligenz-Quotient? Und weißt du, wie emotional intelligent du wirklich bist? Nach einem kurzen Input über die Theorie hinter dem mysteriösen Begriff „EQ“ konnten die Teilnehmer des Workshops „Der ErfolgsQuotient – Emotionale Intelligenz im Berufsalltag“ anhand eines ausführlichen Fragebogens selbst herausfinden, wie es um die eigene Selbstwahrnehmung, Selbstregulierung, Selbstmotivation, Empathie und sozialen Fähigkeiten bestellt ist. Nach mehr oder weniger überraschenden Ergebnissen, die in Kleingruppen diskutiert wurden, bewegte uns die Frage, welcher dieser Bereiche wohl der Wichtigste sei. Man einigte sich auf die Selbstwahrnehmung. Und somit ging es gleich in die Praxis: Wie kann ich meine Selbstwahrnehmung schulen? Markus Schmidt, Pastor der Stadtkirche Drei16 und Referent des Abends, stellte einige Methoden vor, die darauf ausgerichtet sind, die eigene Selbstwahrnehmung zu verbessern, reflektierter im (Berufs-)Alltag vorzugehen. Einiges davon ist im aktuellen Wachstumskatalysator nachzuhören: www.wachstumskatalysator.de.  Fazit: Es ein kompakter, informativer Workshop, der zum Nachdenken, Ausprobieren und Reflektieren anregt.